Angebot

Erzieher/-in

Deutschland
Berufe vergleichen:
  • Informationen
  • Jobs
Ausbildungsart und Abschluss

Erzieher/-in ist eine landesrechtlich geregelte schulische Aus- bzw. Weiterbildung an Fachschulen, Berufsfachschulen, Berufskollegs und anderen Bildungseinrichtungen.

Die Aus- bzw. Weiterbildung dauert 2 bis 4 1/2 Jahre. Dabei können auch Zusatzqualifikationen erworben werden.

Abschluss: Erzieher/ Erzieherin

Einsatzgebiete und Tätigkeitsschwerpunkte

Erzieher/-innen beobachten das Verhalten und Befinden von Kindern und Jugendlichen, betreuen und fördern sie, analysieren die Ergebnisse nach pädagogischen Grundsätzen und beurteilen z.B. Entwicklungsstand, Motivation oder Sozialverhalten. Auf dieser Grundlage erstellen sie langfristige Erziehungspläne und bereiten Aktivitäten sowie pädagogische Maßnahmen vor, die z.B. das Sozialverhalten oder die individuelle Entwicklung unterstützen. Sie fördern die körperliche und geistige Entwicklung der Kinder und Jugendlichen, indem sie diese zu kreativer – z.B. musisch-künstlerischer – Betätigung sowie zu freiem oder gelenktem Spielen anregen. Weiterhin dokumentieren sie die Maßnahmen und deren Ergebnisse, führen Gespräche, unterstützen und beraten bei schulischen Aufgaben und privaten Problemen.

Darüber hinaus bereiten sie Speisen zu, behandeln leichte Erkrankungen und Verletzungen und leiten zu Körperpflege- und Hygienemaßnahmen an. Erzieher/-innen reflektieren die erzieherische Arbeit im Team, ggf. auch zusammen mit Vorgesetzten oder Fachleuten aus Medizin, Psychologie und Therapie, und arbeiten mit anderen sozialpädagogischen Fachkräften zusammen. Zu Eltern bzw. Erziehungsberechtigten halten sie engen Kontakt und stehen diesen informierend und beratend zur Seite.

Quelle: BERUFENET, http://berufenet.arbeitsagentur.de




Ähnliche Berufe in Deutschland und Polen

Der deutsche Beruf Erzieher/-in hat kein direktes Pendant unter den polnischen Ausbildungsberufen, ist aber teilweise vergleichbar mit einer Reihe von polnischen Pflege- bzw. Sozialberufen. Erzieherische bzw. pädagogische Qualifikationen erwirbt man in Polen auf dem Hochschulniveau.

Ausbildungsstätten
Konrad-Wachsmann Oberstufenzentrum
Campus für berufliche Bildung
Potsdamer Straße 4
15234 Frankfurt (Oder)
Deutschland
Tel.: +49 (0)335 606970
Tel.: +49 (0)335 6069719
E-mail: kwosz@schulen-ff.de
Homepage
Konrad-Wachsmann Oberstufenzentrum

Schulische und sonstige Aufnahmevoraussetzungen

Für die Aus- bzw. Weiterbildung wird in der Regel ein mittlerer Bildungsabschluss vorausgesetzt.

Die beruflichen Voraussetzungen sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt.

An Fachschulen wird in der Regel die Abschlussprüfung in einem einschlägigen Ausbildungsberuf vorausgesetzt, z.B. als Kinderpfleger/-in, Erziehungshelfer/-in, in der Alten-, Familien- oder Krankenpflege (einschließlich des Berufsschulabschlusses). Außerdem ist eine entsprechende Berufspraxis nachzuweisen.

Quelle: BERUFENET, http://berufenet.arbeitsagentur.de

Ausbildungsdauer

Die Aus- bzw. Weiterbildung dauert in Voll- oder Teilzeit 2 bis 4 1/2 Jahre. Dabei kann ggf. die Fachhochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife erworben werden.

Quelle: BERUFENET, http://berufenet.arbeitsagentur.de

Ausbildungsinhalte

Während des theoretischen und praktischen Unterrichts lernt man beispielsweise:

  • welche Erziehungsziele und Erziehungsmaßnahmen es gibt, wie man das eigene Verhalten reflektiert und eine berufliche Identität entwickelt
  • die Bedeutung der Erziehung für die Entwicklung der Persönlichkeit
  • wie man die Kompetenzen, Entwicklungsmöglichkeiten und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen in den verschiedenen Altersgruppen erkennt
  • wie man entsprechende Angebote zur Erziehung, Bildung und Betreuung plant, durchführt, dokumentiert und auswertet
  • wie zwischenmenschliche Beziehungen entstehen und sich verändern, welche Gruppenprozesse dabei eine Rolle spielen und wie man bei Störungen und in Konfliktsituationen Unterstützung leistet
  • welche psychologischen Veränderungen in der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen auftreten und wie man darauf eingeht
  • auf welche Weise man die Entwicklung der personalen und gesellschaftlichen Identität von Kindern und Jugendlichen begleiten und sie in besonderen Lebenslagen unterstützen kann
  • welche Grundprobleme und Aufgabenbereiche der Heil-, Sonder- und Heimpädagogik es gibt
  • wie gesundheitliche Störungen und Schädigungen bei Kindern und Jugendlichen erkannt werden können
  • wie man die Eigenart und den Eigenwert von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigung oder Behinderung und ihre Stellung in der Gesellschaft versteht
  • wie man Zielgruppen unterschiedlichen Alters naturwissenschaftliche Vorgänge vermittelt (z.B. durch Experimente) und sie zur Erhaltung der Umwelt und zu einer gesunden Lebensführung motiviert
  • wie die religiöse Vorstellungswelt von Kindern und Jugendlichen aussieht und welche Fragen sie dazu haben
  • wie Spiele, handwerkliche Arbeiten, Feste und Feiern in der Erziehungsarbeit eingesetzt werden können
  • welche Bedeutung traditionelle und neue (audiovisuelle) Medien für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen haben und wie sie zu einem vernünftigen Umgang mit verschiedenen Medien angeleitet werden
  • wie man die sprachliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen fördert und ihnen andere Sprachkulturen näherbringt
  • wie Musik, Bewegung und Tanz zur Unterstützung von Lernprozessen genutzt werden können
  • welche Bedeutung die Elternarbeit hat
  • wie die Zusammenarbeit mit einschlägigen Institutionen abläuft und welche rechtlichen Regelungen bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu beachten sind (z.B. Aufsichtspflicht, Rechtsstellung von Minderjährigen)
  • welche Rolle Erzieher/-innen und sozialpädagogische Einrichtungen in der Gesellschaft spielen

Quelle: BERUFENET, http://berufenet.arbeitsagentur.de

Während des theoretischen und praktischen Unterrichts lernt man beispielsweise:

  • welche Erziehungsziele und Erziehungsmaßnahmen es gibt, wie man das eigene Verhalten reflektiert und eine berufliche Identität entwickelt
  • die Bedeutung der Erziehung für die Entwicklung der Persönlichkeit
  • wie man die Kompetenzen, Entwicklungsmöglichkeiten und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen in den verschiedenen Altersgruppen erkennt
  • wie man entsprechende Angebote zur Erziehung, Bildung und Betreuung plant, durchführt, dokumentiert und auswertet
  • wie zwischenmenschliche Beziehungen entstehen und sich verändern, welche Gruppenprozesse dabei eine Rolle spielen und wie man bei Störungen und in Konfliktsituationen Unterstützung leistet
  • welche psychologischen Veränderungen in der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen auftreten und wie man darauf eingeht
  • auf welche Weise man die Entwicklung der personalen und gesellschaftlichen Identität von Kindern und Jugendlichen begleiten und sie in besonderen Lebenslagen unterstützen kann
  • welche Grundprobleme und Aufgabenbereiche der Heil-, Sonder- und Heimpädagogik es gibt
  • wie gesundheitliche Störungen und Schädigungen bei Kindern und Jugendlichen erkannt werden können
  • wie man die Eigenart und den Eigenwert von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigung oder Behinderung und ihre Stellung in der Gesellschaft versteht
  • wie man Zielgruppen unterschiedlichen Alters naturwissenschaftliche Vorgänge vermittelt (z.B. durch Experimente) und sie zur Erhaltung der Umwelt und zu einer gesunden Lebensführung motiviert
  • wie die religiöse Vorstellungswelt von Kindern und Jugendlichen aussieht und welche Fragen sie dazu haben
  • wie Spiele, handwerkliche Arbeiten, Feste und Feiern in der Erziehungsarbeit eingesetzt werden können
  • welche Bedeutung traditionelle und neue (audiovisuelle) Medien für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen haben und wie sie zu einem vernünftigen Umgang mit verschiedenen Medien angeleitet werden
  • wie man die sprachliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen fördert und ihnen andere Sprachkulturen näherbringt
  • wie Musik, Bewegung und Tanz zur Unterstützung von Lernprozessen genutzt werden können
  • welche Bedeutung die Elternarbeit hat
  • wie die Zusammenarbeit mit einschlägigen Institutionen abläuft und welche rechtlichen Regelungen bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu beachten sind (z.B. Aufsichtspflicht, Rechtsstellung von Minderjährigen)
  • welche Rolle Erzieher/-innen und sozialpädagogische Einrichtungen in der Gesellschaft spielen

Quelle: BERUFENET, http://berufenet.arbeitsagentur.de

Stundenpensum (Theorie)

Lernfelder:

  • LF  1: die berufliche Identität erwerben und professionelle Perspektiven entwickeln
  • LF 2: Beziehungen zu Kindern und Jugendlichen aufbauen und gestalten und Gruppenprozesse begleiten
  • LF 3: Verhalten von Kindern und Jugendlichen beobachten und in das sozialpädagogische Handeln einbeziehen
  • LF 4: mit Kindern und Jugendlichen Lebenswelten strukturieren und mitgestalten
  • LF 5: Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsprozesse planen, durchführen und evaluieren (SP)
  • LF 6: musisch-kreative Prozesse gestalten und Medien pädagogisch anwenden (SP)
  • LF 7: Kinder und Jugendliche in besonderen Lebenssituationen erziehen, bilden und betreuen (SP)
  • LF 8: sozialpädagogische Arbeit strukturieren, Teamarbeit gestalten und mit Familien kooperieren
  • LF 9: pädagogische Konzeptionen erstellen und Qualitätsentwicklung sichern
  • Praxisbegleitung/Praxisreflexion
Stundenpensum (Praxis)
Keine Angaben
Kosten der Ausbildung

Ausbildungskosten:

 

Für die Ausbildung können Kosten anfallen, insbesondere Lehrgangsgebühren bzw. Schulgeld (v. a. an privaten Bildungseinrichtungen) sowie Aufnahme- und Prüfungsgebühren. Für den theoretischen Unterricht entstehen Lernmittelkosten (z.B. für Fachliteratur). Für die praktische Ausbildung wird Berufskleidung benötigt. Auch Fahrtkosten und Kosten für die auswärtige Unterbringung können anfallen.

Ausbildungsvergütung und -förderungen

Auszubildende erhalten während der Ausbildung vom Träger der praktischen Ausbildung eine Vergütung.

Die theoretische Ausbildung wird aus Fördermitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg finanziert. In Brandenburg richtet sich die Förderung ausschließlich an arbeitslose benachteiligte Personen, welche eine Vollzeitausbildung an einer staatlich anerkannten Altenpflegeschule des Landes Brandenburg teilnehmen.

Berufs- und Verdienstaussichten

Verdienst/Einkommen


Die Zuordnung zu den tariflichen Vergütungsgruppen hängt beispielsweise davon ab, welche Ausbildung vorliegt, ob Weiterbildungen absolviert wurden, wie komplex die Aufgaben sind, wie groß die Verantwortung ist und welche beruflichen Erfahrungen vorliegen. Auch regionale und branchenspezifische Faktoren spielen eine Rolle bei der Einkommenshöhe.


Die hier genannten beispielhaften Grundvergütungen sollen der Orientierung dienen und einen Eindruck von der Bandbreite der Einkommen vermitteln. Ansprüche können daraus nicht abgeleitet werden.


Bei einer Eingruppierung in die Entgeltgruppe 7, Stufe 1 bis Stufe 6, erhalten Beschäftigte in medizinischen Berufen bei den Kommunen ein Monatsbruttoentgelt von € 2.115 bis € 2.767.


Quelle: Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)

Tarifliche Regelungen

Für Beschäftigte in medizinischen Berufen bei den Kommunen oder dem Bund gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Weiterbildungsmöglichkeiten

Aufbauend auf die Ausbildung eröffnen sich bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen verschiedene Studienmöglichkeiten und Weiterbildungen.

Aufstiegsweiterbildungen:

  • Fachwirt/Fachwirtin in der Alten- und Krankenpflege
  • Staatlich geprüfter Fachwirt/Staatlich geprüfte Fachwirtin für Organisation und Führung Schwerpunkt Sozialpädagogik
  • Geprüfter Fachwirt/Geprüfte Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Betriebswirt/Betriebswirtin (Fachschule) für Sozialwesen
  • Betriebswirt/Betriebswirtin (Fachschule) für Management im Gesundheitswesen

Sonstige:

  • Fachaltenpfleger/Fachaltenpflegerin für klinische Geriatrie und Rehabilitation
  • Fachaltenpfleger/Fachaltenpflegerin für Psychiatrie
  • Fachaltenpfleger/Fachaltenpflegerin für Onkologie
  • Fachaltenpfleger/Fachaltenpflegerin für Palliativ- und Hospizpflege
  • Staatlich anerkannter Stationsleiter/Staatlich anerkannte Stationsleiterin in der Krankenpflege/Altenpflege oder Kinderkrankenpflege
  • Pflegedienstleiter/Pflegedienstleiterin (Fachschule)
  • Mentor/Mentorin – Pflegeberufe
  • Lehrkraft – Schulen im Gesundheitswesen (Fachschule)

Studienfächer:

  • Gerontologie (Bachelor)
  • Medizin-, Pflegepädagogik (Bachelor)
  • Pflegemanagement, -wissenschaft (Bachelor)
  • Gesundheitsförderung, -pädagogik (Bachelor)
  • Soziale Arbeit (Bachelor)
Interessante Links

http://www.pflegemarkt.com

Das Expertenportal in der Pflege

http://www.altenpflege-online.net

Altenpflege – Vorsprung durch Wissen

http://www.ppm-online.org

PRO Pflege Management – Pflege braucht Wissen

http://www.pflegeboard.de

http://forum-altenpflege-lb.de

Altenpflegeberufe – Ausbildung in Berufen mit Zukunft

http://www.altenpflegeausbildung.net

vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

http://berufenet.Arbeitsagentur.de

Job- und Bewerberdatenbanken

http://www.stegmed.de

Vermittlung und Überlassung von Profis aus Medizin und Pflege

http://www.medi-jobs.de

Stellenangebote im Gesundheitswesen

http://jobboerse.arbeitsagentur.de
JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit. Gegliedert nach Berufsfeldern und Regionen.

http://www.jobpilot.de

allgemeine Jobbörse, in Berufsfelder gegliedert

http://www.jobsuche.de
allgemeine Jobbörse, regionale Suchfunktion

http://www.jobrobot.de
Unterteilung in Branchen und Regionen

http://www.stepstone.de

Große Jobbörse für Gesundheitsberufe. Die Vielzahl von Angeboten lässt sich durch regionale und branchenbezogene Filterung eingrenzen, außerdem sind Volltextsuche und Zustellung interessierender Stellenausschreibungen per "Jobagent" möglich.

Voraussetzung für die Ausbildungsaufnahme für Personen aus dem Ausland
(für EU- Bürger)
Berufliche Ausbildung in Deutschland
Im Bereich der dualen Ausbildung (die in einem Unternehmen und einer Berufsschule stattfindet) existieren für die Bürger aus der EU, der EWR und EFTA Mitgliedsstaaten keine Einschränkungen. Sie können sich direkt bei einem Unternehmen bewerben.

Für die BürgerInnen aus Bulgarien und Rumänien gelten bis 31.12.2013 andere Regelungen, da der Lehrvertrag einen Arbeitsvertrag darstellt und somit eingeschränkt ist. Falls ein Arbeitgeber in Deutschland einen Lehrling aus den genannten Ländern einstellen möchte, muss dieser sich einer Arbeitsmarktprüfung bei der zuständigen Arbeitsagentur unterziehen.

Alle staatlichen und privaten Schulen (z.B. Fachschulen und Berufsfachschulen) können ohne weiteres von allen EU-27 und EFTA Bürgern besucht werden.

Studium in Deutschland
Personen aus den EU-27 und EWR Staaten haben die gleichen Rechte wie Einheimische in allen Angelegenheiten rund ums Studium und sie müssen insbesondere keine höheren Studiengebühren bezahlen.
Wer den Abschluss eines ordentlichen Studiums anstrebt, muss sich um die Zulassung bei der gewählten Universität oder Hochschule, bei "Hochschulstart" oder auch bei "uni-assist" bewerben. Genaue Informationen und Entscheidungshilfen finden Sie hier.

Hierfür müssen folgende Unterlagen vorgelegt werden:
- gültiges Reisedokument (Reisepass) oder Staatsbürgerschaftsnachweis in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis
- Antragsformular (zu erhalten auf der Homepage der jeweiligen Universität oder Hochschule oder vor Ort im Studierendenbüro)
- Nachweis über die Hochschulzugangsberechtigung, wie beispielsweise ein High School Diploma, Gaokao, Matura, A-Levels, Bachillerato (Original oder beglaubigte Kopie, bei ausländischen Dokumenten versehen mit einer beglaubigten Übersetzung). Ob Ihr Schulbesuch dem deutschen gleichgestellt ist erfahren Sie beim DAAD oder bei ANABIN.
- erforderlichenfalls Nachweis der besonderen Eignung (z.B. Zulassungsprüfung). Dies gilt insbesondere bei einem Studium in den Bereichen Architektur, Zahnmedizin, Medizin, Pharmazie, etc.
- Nachweis darüber, dass Sie über hinreichende Deutschkenntnisse verfügen (bei internationalen Studiengängen auch über die geforderten anderen Sprachen)
- Nachweis über eine Krankenversicherung (ohne Krankenversicherung kein Studium)
- Passfotos für den Studentenausweis.

Aufgrund der Eigenständigkeit der deutschen Universitäten und Hochschulen kann es zu zusätzlichen Aufnahmeanforderungen und Aufnahmeprüfungen kommen (erwähnt seien hier beispielsweise besondere Motivationsschreiben oder Nachweise über besondere künstlerische Begabungen).

Nach der Einreise (ein Visum ist nicht mehr nötig) melden Sie sich bitte beim zuständigen Einwohnermeldeamt und lassen sich registrieren.

Weitere Informationen bezüglich eines Studiums in Deutschland erhalten Sie auf der Homepage des German Academic Exchange Service.
Voraussetzung für die Ausbildungsaufnahme für Personen aus dem Ausland
(für nicht-EU Bürger)
Nicht-EU Staatsangehörige benötigen in aller Regel ein Visum zur Einreise nach Deutschland, für den Aufenthalt in Deutschland eine Aufenthaltserlaubnis zu Studienzwecken und für die Arbeitsaufname eine Arbeitserlaubnis. Ob dies auch für Sie gilt, erfahren Sie hier oder bei den deutschen Botschaften und Konsulaten in Ihrem Land.

Personen aus Drittstaaten oder staatenlose Personen erkundigen sich bitte beim International Office, im Studierendensekretariat der jeweiligen Hochschule oder Universität oder bei uni-assist, der Arbeits- und Servicestelle für internationale Studienbewerbungen, ob ihre Hochschulzugangsberechtigung der deutschen gleichwertig ist. Falls dies nicht der Fall sein sollte, müssen sie eine Feststellungsprüfung ablegen.
Ausländer, die an einer Hochschule (gemeint sind nicht die Universitäten, sondern die ehemaligen Fachhochschulen) in Baden-Württemberg studieren wollen, wenden sich bitte an das ASK zur Klärung ihrer Hochschulberechtigung.

Vor der Einreise kümmern Sie sich bitte um Folgendes:
- erbringen Sie Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel, um sich ein Studium und das Leben in Deutschland auch finanzieren zu können (im Moment sind es 643 Euro für jeden Monat des Ausbildungszeitraumes, die nachgewiesen werden müssen; zusätzliche Informationen erhalten Sie hier)
- kümmern Sie sich um eine Krankenversicherung.

Ansonsten gelten zusätzlich die gleichen Anforderungen wie für Personen der EU-17 oder EWR Staaten.

Weitere Informationen bezüglich eines Studiums in Deutschland erhalten Sie auf der Homepage des German Academic Exchange Service.
Voraussetzung für die Arbeitsaufnahme für Personen aus dem Ausland
(für EU-Bürger)
EU,EWR und Schweiz
Personen aus den EU Staaten, EWR und der Schweiz können in Deutschland grundsätzlich leben und arbeiten. Eventuell ist für die Berufsausübung in Deutschland eine staatliche Zulassung erforderlich. Bitte informieren Sie sich hier über die Anerkennungsverfahren in Brandenburg.

Personen aus Rumänien und Bulgarien unterliegen in Deutschland noch bis zum 31.12.2013 der Arbeitsgenehmigungspflicht. Eine Arbeitsaufnahme ist nur möglich, wenn die zuständige Agentur für Arbeit hierfür eine Genehmigung erteilt.

Weitere Informationen zur Arbeitsmarktzulassung in Deutschland finden Sie auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit und der Europäischen Kommission.
Voraussetzung für die Arbeitsaufnahme für Personen aus dem Ausland
(für nicht-EU Bürger)
Nicht-EU Staatsangehörige benötigen zur Arbeitsaufnahme in Deutschland einen Aufenthaltstitel, der dieses Recht auch gewährt. Denn zu beachten gibt es hier, dass es verschiedene Aufenthaltstitel in Deutschland gibt. Bis auf Australien, Israel, Japan, Kanada, der Republik Korea, Neuseeland und den Vereinigten Staaten von Amerika müssen Bürger aller anderen Drittstaaten vor der Einreise bei der für ihren Wohnort zuständigen deutschen Auslandsvertretung einen entsprechenden Aufenthaltstitel beantragen.

Vereinfachte Aufenthaltsregelungen gelten seit Mai 2012 für Nicht-EU-Staatsbürger mit einem Hochschulabschluss (oder vergleichbarer Qualifikation) durch die sog. „Blaue Karte EU“. (Diesen Aufenthaltstitel erhalten Personen mit einem Arbeitsverhältnis über mindestens 44.800 Euro brutto. Nach 3 Jahren mit Arbeitsverhältnis wird eine unbefristete Niederlassungserlaubnis erteilt.)

Weitere Informationen zum Aufenthalt in Deutschland finden Sie beim Auswärtigen Amt unter Einreisebestimmungen für Deutschland, Visa.
Informationen zur Arbeitsmarktzulassung in Deutschland finden Sie auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit
Arbeitnehmervertreter (Gewerkschaften, Berufsverbände)
ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
Bezirk Frankfurt/Oder
Frank Ploß
Zehmeplatz 11
15230 Frankfurt (Oder)
Deutschland
Tel.: +49 (0) 0335/60677-0
Tel.: +49 (0) 0335/60677-77
E-mail: BZ.ffo@verdi.de
Homepage
ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft

Arbeitsvermittler
EURES-Beratung
Agentur für Arbeit
Regina Gebhardt-Hille
Bergerstr. 30
16225 Eberswalde
Deutschland
Tel.: +49 3334 374615
E-mail: regina.gebhardt-hille@arbeitsagentur.de
Homepage
EURES-Beratung

Sonstige wichtige Ansprechpartner
IHK -Projektgesellschaft mbH
Internationale Zusammenarbeit
Puschkinstraße 12 b
D-15236 Frankfurt (Oder)
Deutschland
Tel.: +49 (0)335 5621-2310
Tel.: +49 (0)335 5621-2001
E-mail: projekt@ihk-projekt.de
Homepage
IHK -Projektgesellschaft mbH

Ansprechpartner für Anerkennung
IQ Netzwerk Brandenburg
Anerkennungsberatung
Julia Lexow-Kapp
Heinrich-Mann-Allee 103
14473 Potsdam
Deutschland
Tel.: +49331866-5274
E-mail: julia.lexow-kapp[at]masf.brandenburg.de
Homepage
Beherrscht folgende Sprachen: deutsch, englisch, russisch
IQ Netzwerk Brandenburg

IQ für Arbeitgeber - Beratungsstelle
bbw Bildungszentrum Ostbrandenburg GmbH
Potsdamer Straße 1-2
15234 Frankfurt (Oder)
Deutschland
Tel.: +49 335 5569 322
Tel.: +49 335 5569 403
E-mail: joanna.rynkiewicz@bbw-ostbrandenburg.de
Homepage
Beherrscht folgende Sprachen: deutsch, englisch, polnisch
IQ für Arbeitgeber - Beratungsstelle

  • Erzieher/in
    Albert Schweitzer Familienwerk M/V e.V.
    17438 Wolgast
    Datum (ab 08.01.2015)
    Referenznummer
    10000-1117629189-S
    Titel des Stellenangebots
    Erzieher/in
    Alternativberufe
    Erzieher/-in Kinderdorf
    Stellenangebotsart
    Arbeitsplatz (sozialversicherungspflichtig)
    Arbeitgeber
    Albert Schweitzer Familienwerk M/V e.V.
    Betriebsgröße
    zwischen 6 und 50
    Stellenbeschreibung:
    Sie arbeiten als Erzieher/in im Alltagskontext in einer sozialpädagogischen Wohngruppe.
    Sie betreuen Kinder und Jugendliche in einem familienorientierten Setting, das geprägt ist durch Empathie, Annahme eines jeden Menschen und der Zielsetzung, ein Zusammenleben zu gestalten, das ein aktives und harmonisches Gruppenleben stattfinden kann, in dem für den Einzelnen ein möglichst hohes Maß an Individualität Raum hat.

    Sie setzen die Konzeption der Wohngruppe, deren Grundlage Beziehungsarbeit ist, deren pädagogischer Schwerpunkt sich von Aufgabenstellungen einer integrativen Wohnform gem. §34 und §35a SGB VIII herleiten und sich inhaltlich an einer systematisch ausgerichteten Pädagogik orientiert, konsequent um.

    Sie vertreten das pädagogische Konzept gegenüber den Eltern, Behörden und in der Öffentlichkeit, sowie innerhalb des Teams der Einrichtung.

    Sie planen und führen alltags- und freizeitgestaltende Projekte und Höhepunkte durch, innerhalb und in Einzelfällen auch außerhalb der Wohngruppe.
    Sie pflegen eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Hausleitung, den pädagogischen Fachkräften und allen anderen Mitarbeitern des Trägers und koordinieren, planen und organisieren Arbeiten in Absprache mit der Hausleiterin.

    Sie geben den Kindern und Jugendlichen eine fachlich kompetente Begleitung, Anleitung und Unterstützung in allen Feldern des täglichen Zusammenleben (Schule, Freizeit, Elternkontakte, Freundschaften, Lebenskompetenzen).

    Sie schaffen eine Atmosphäre, in der Eltern als kompetente Erziehungspartner erlebt werden und sich selbst erleben können, d.h. Gestalten von Kontaktebenen für die Eltern und eine einfühlsame Begleitung und Unterstützung der Eltern im Umgang mit ihren Kindern und Jugendlichen.

    Sie arbeiten eng mit dem Jugendamt zusammen, u.a. Mitarbeit bei der Aufnahme der Kinder und Jugendlichen in Erstgesprächen mit dem Jugendamt und den Eltern. Darüber hinaus finden regelmäßige Hilfeplangespräche im Jugendamt, Beobachtung und Dokumentation der Hilfe für jeden Jugendlichen statt. (Entwicklungsberichte)

    Sie organisieren die Fachdienste, Ärzte und Therapeuten für die Kinder und Jugendlichen.
    Die konzeptorientierte Organisation und wirtschaftliche Neubeschaffung von Arbeitsmaterialien für die Wohngruppe ( d.h. u.a. Organisation der Verpflegung, Hygiene, Schulbesuch, Freizeitgestaltung) gehört ebenfalls zu Ihren Aufgaben.

    Sie sind verantwortlich für die Zusammenarbeit mit dem Träger und der Öffentlichkeit, für die Wirtschaftlichkeit und die Einhaltung des Finanzrahmens, für den Informationsfluss nach allen Seiten, und die Darstellung der pädagogischen Arbeit in der Öffentlichkeit.

    Folgende KENNTNISSE und FÄHIGKEITEN sollten Sie mitbringen.
    - Abschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher/in oder staatlich anerkannte/r
    (Diplom-) Sozialpädagoge/in, mit der Bereitschaft, sich für neue pädagogische und gesellschaftliche
    Kenntnisse zu öffnen, diese zu überprüfen und in der Wohngruppenpraxis zu konkretisieren
    - Konfliktfähigkeit( Fähigkeit zur Entwicklung von Lösungswegen), partnerschaftlicher Arbeits- und
    Führungsstil, solidarisches und loyales Verhalten gegenüber allen Beteiligten
    - Souveränität, Einfühlungsvermögen, ganzheitliches Denken, Ehrlichkeit, Offenheit, Flexibilität,
    Verantwortungsbewusstsein, Interessenvielfalt
    - Kenntnisse in der Gesprächsführung
    - Kenntnisse der gesetzlichen Bestimmungen SGB VIII
    - Bereitschaft zur Fortbildung
    Kontaktdaten:
    Rückfragen und Bewerbung an
    Albert Schweitzer Familienwerk M/V e.V.
    Frau Inka Peters
    Wilhelmstr. 61
    17438 Wolgast
    Deutschland
    Telekommunikation
    Telefon: +49 (3836) 206971
    Fax: +49 (3836) 206972
    E-Mail
    asf-peters@web.de
    Gewünschte Bewerbungsarten
    schriftlich, telefonisch
    Angaben zur Bewerbung
    aussagefähige Bewerbungsunterlagen mit lückenlosen Lebenslauf und Tätigkeitsnachweis, Nachweis des Bildungsabschlusses, aller qualifizierten Zeugnisse, Nachweise und Referenzen
    Weitere Informationen
  • Erzieher/in
    Personalvermittlung Fietze
    03046 Cottbus
    Vollzeit
    Datum (ab 29.12.2014)
    Referenznummer
    10000-1121412332-S
    Titel des Stellenangebots
    Erzieher/in
    Alternativberufe
    **Erzieher/in STA 60705 / 33268
    Stellenangebotsart
    Arbeitsplatz (sozialversicherungspflichtig)
    Arbeitgeber
    Personalvermittlung Fietze
    Betriebsgröße
    zwischen 6 und 50
    Stellenbeschreibung:
    Wie suchen zunächst als Vertretung im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung einen Erzieher (m/w) für einen Kindergarten, eine spätere Übernahme ist möglich.
    Zu Ihren Aufgaben zählen:
    - Betreuung, Erziehung und Bildung der aufgenommenen Kinder
    - die Umsetzung der Konzeption durch Planung, Durchführung und Reflexion der pädagogischen Arbeit im Team
    - die Beteiligung an Spiel- und anderen Aktivitäten der Kinder
    - Planung und Mitgestaltung von Feieren, Festen und Projekten
    - Verantwortung für die Gestaltung, Ordnung und Atmosphäre der Gruppenräume
    Kontaktdaten:
    Rückfragen und Bewerbung an
    Personalvermittlung Fietze
    Frau Petra Fietze-Jank
    Am Turm 14
    03046 Cottbus
    Deutschland
    Telekommunikation
    Telefon: +49 (355) 38000090
    Fax: +49 (355) 38000091
    E-Mail
    info@joblotse.com
    Gewünschte Bewerbungsarten
    über www.arbeitsagentur.de, telefonisch, schriftlich, per E-Mail, über Internet
    Angaben zur Bewerbung
    Geforderte Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse, Vermittlungsgutschein
    Weitere Informationen
  • Erzieher/in
    Personalvermittlung Fietze
    03046 Cottbus
    Teilzeit - Schicht
    Datum (ab 29.12.2014)
    Referenznummer
    10000-1121437601-S
    Titel des Stellenangebots
    Erzieher/in
    Alternativberufe
    *Erzieher/in für Berlin (STA 760 / 30996 / CB)
    Stellenangebotsart
    Arbeitsplatz (sozialversicherungspflichtig)
    Arbeitgeber
    Personalvermittlung Fietze
    Betriebsgröße
    zwischen 6 und 50
    Stellenbeschreibung:
    Für eine KITA in Berlin suchen wir einen Erzieher/in mit staatlicher Anerkennung.
    Verlangt werden seitens des Bewerbers (m/w):
    Kenntnis über die Grundsätze der elementaren Bildung, selbstständiges Arbeiten, Kreativität, Flexibilität, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit.
    Betreut werden Kinder im Vorschulalter von 0 bis 7 Jahren von Montags bis Freitags.
    Sie haben die entsprechenden Vorraussetzungen?
    Dann bewerben Sie sich bitte jetzt!
    Kontaktdaten:
    Rückfragen und Bewerbung an
    Personalvermittlung Fietze
    Frau Petra Fietze-Jank
    Am Turm 14
    03046 Cottbus
    Deutschland
    Telekommunikation
    Telefon: +49 (355) 38000090
    Fax: +49 (355) 38000091
    E-Mail
    info@joblotse.com
    Gewünschte Bewerbungsarten
    über www.arbeitsagentur.de, telefonisch, schriftlich, per E-Mail, über Internet, persönlich
    Angaben zur Bewerbung
    Geforderte Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse, Vermittlungsgutschein
    Weitere Informationen
  • Erzieher/in
    Christel Scholz ÖKOKITA Regenbogenland
    17179 Behren-Lübchin
    Vollzeit
    Datum (ab 08.01.2015)
    Referenznummer
    10000-1121217785-S
    Titel des Stellenangebots
    Erzieher/in
    Alternativberufe
    Staatlich anerkannte/r Erzieher/in
    Stellenangebotsart
    Fachkraft (sozialversicherungspflichtig)
    Arbeitgeber
    Christel Scholz ÖKOKITA Regenbogenland
    Betriebsgröße
    zwischen 6 und 50
    Stellenbeschreibung:
    In Groß Nieköhr wird für die Kindertagesstätte " Regenbogenland " die nach ökologischem Konzept arbeitet und in naturnaher Umgebung liegt ein/e Erzieher/in für den Einsatz im Krippen- und Kindergartenbereich sowie Hortbereich gesucht. Die Einrichtung hat einen eigenen Fahrdienst.
    Zwingend erforderlich sind neben der staatlichen Anerkennung als Erzieher/in eine genaue Beobachtungsgabe als auch Flexibilität, Kreativität und ein liebevoller Umgang mit den Kindern.
    Wünschenswert sind musikalische Kenntnisse.
    Zum Erreichen des Arbeitsortes Groß Nieköhr ist ein Pkw von Vorteil.
    Kontaktdaten:
    Rückfragen und Bewerbung an
    Christel Scholz ÖKOKITA Regenbogenland
    Frau Christel Scholz
    Groß Nieköhr 2
    17179 Behren-Lübchin
    Groß Nieköhr
    Deutschland
    Telekommunikation
    Telefon: +49 (39971) 12516
    Fax: +49 (39971) 31763
    Gewünschte Bewerbungsarten
    schriftlich, telefonisch
    Angaben zur Bewerbung
    Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweis staatliche Anerkennung!
    Weitere Informationen
  • Erzieher/in
    ARWA Personaldienstleistungen GmbH
    17489 Greifswald, Hansestadt
    Vollzeit
    Datum (ab 19.01.2015)
    Referenznummer
    10000-1120779551-S
    Titel des Stellenangebots
    Erzieher/in
    Alternativberufe
    Erzieher (m/w)
    Stellenangebotsart
    Arbeitsplatz (sozialversicherungspflichtig)
    Arbeitgeber
    ARWA Personaldienstleistungen GmbH
    Betriebsgröße
    zwischen 6 und 50
    Stellenbeschreibung:
    ARWA Personaldienstleistungen zählt mit 87 Niederlassungen bundesweit zu den führenden Dienstleistern für Personalvermittlung und Arbeitnehmerüberlassung. Mit unserer mehr als 30-jährigen Berufserfahrung auf dem Gebiet professioneller Personallösungen sind wir ein zuverlässiger Arbeitgeber für über 5.000 zufriedener Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

    Für unseren neuen Kunden in Greifswald suchen wir aktuell Sozialpädagogen (m/w).

    Ihr Aufgabengebiet:
    - Tagesablauf organisieren
    - Unterschiedliche Altersgruppen selbständig und individuell betreuen und fördern
    - pädagogische Konzepte der Einrichtung umsetzen
    - Eltern- und Teamgespräche führen
    - Zusammenarbeit mit Ihren Kollegen und den Eltern auf interdisziplinärer Ebene

    Ihr Profil:
    - abgeschlossene Berufsausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher (m/w) oder ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik
    - Berufserfahrung wünschenswert
    - Freude an der Betreuung und Förderung von Kindern
    - dynamisch, engagiert und bringen ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen mit
    - zuverlässig und motiviert
    - Spaß an der Arbeit mit Kindern verschiedener Altersgruppen

    Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

    Ihr ARWA-Team.
    Kontaktdaten:
    Rückfragen und Bewerbung an
    ARWA Personaldienstleistungen GmbH
    Frau Pölck
    Fischstr. 19
    17489 Greifswald, Hansestadt
    Innenstadt
    Deutschland
    Telekommunikation
    Telefon: +49 (3834) 855210
    E-Mail
    greifswald@arwa.de
    Gewünschte Bewerbungsarten
    über www.arbeitsagentur.de, telefonisch, schriftlich, persönlich
    Angaben zur Bewerbung
    Geforderte Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse
    Weitere Informationen
  • Erzieher/in
    ARWA Personaldienstleistungen GmbH
    17033 Neubrandenburg, Mecklenburg
    Vollzeit
    Datum (ab 19.01.2015)
    Referenznummer
    10000-1121577289-S
    Titel des Stellenangebots
    Erzieher/in
    Alternativberufe
    Erzieher/in
    Stellenangebotsart
    Arbeitsplatz (sozialversicherungspflichtig)
    Arbeitgeber
    ARWA Personaldienstleistungen GmbH
    Betriebsgröße
    zwischen 6 und 50
    Stellenbeschreibung:
    Wir suchen einen Erzieher oder eine Erzieherin.

    Sie betreuen und fördern Kinder und Jugendliche in verschiedenen Einrichtungen in Prenzlau.
    Kontaktdaten:
    Rückfragen und Bewerbung an
    ARWA Personaldienstleistungen GmbH
    Frau Saenger
    Friedrich-Engels-Ring 52 a
    17033 Neubrandenburg, Mecklenburg
    Deutschland
    Gewünschte Bewerbungsarten
    über www.arbeitsagentur.de, schriftlich, persönlich
    Angaben zur Bewerbung
    Geforderte Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse
    Weitere Informationen
  • Erzieher/in
    Agentur ampuls
    16547 Birkenwerder
    Datum (ab 02.02.2015)
    Referenznummer
    10000-1116713596-S
    Titel des Stellenangebots
    Erzieher/in
    Alternativberufe
    Erzieher m/w dringend gesucht Auftrags-ID 2673
    Stellenangebotsart
    Arbeitsplatz (sozialversicherungspflichtig)
    Arbeitgeber
    Agentur ampuls
    Betriebsgröße
    weniger als 6
    Stellenbeschreibung:
    Sie suchen einen neuen Wirkungskreis?

    Prima!

    Für die Betreuung von Wohngruppen, bestehend aus jeweils sechs Kindern im
    Altersbereich von 4-18 Jahren, suchen wir Sie!!!


    <<<Ihre Aufgaben>>>

    - Elternarbeit
    - Erziehung
    - Freizeitgestaltung
    - Frühförderung
    - Gruppenarbeit
    - Heimerziehung
    - Berichtswesen, Information
    - Büro- und Verwaltungsarbeiten
    - Deeskalationstechniken
    - Erholungsfürsorge, -heime
    - Freizeit-, Ferienbetreuung
    - Sozialpädagogik
    - Spielpädagogik
    - Vorschularbeit, -erziehung


    <<<Ihre Kompetenzen>>>

    - abgeschlossene Ausbildung in einer der o. g. Bereiche
    - erste Berufserfahrungen
    - hohe Sozialkompetenz
    - Schichtbereitschaft


    Wenn Sie die gestellten Anforderungen erfüllen und neben dieser verantwortungsvollen
    Aufgabe einen sicheren Arbeitsplatz suchen, dann sollten wir uns kennenlernen!

    Übersenden Sie uns Ihre aussagekräftigen

    Bewerbungsunterlagen via Mail an

    bewerbung@am-puls.com

    sowie unserer

    Auftrags-ID: 2673.

    Wir bitten um Verständnis, dass eine Rücksendung der Unterlagen nur erfolgen kann,
    sofern der Bewerbung ein frankierter Rückumschlag beigelegt wurde.
    Kontaktdaten:
    Rückfragen und Bewerbung an
    Agentur ampuls
    Frau Gutsche
    Triftweg 1 - 2
    16547 Birkenwerder
    Birkenwerder
    Deutschland
    Telekommunikation
    Telefon: +49 (3303) 5412687
    Fax: +49 (3303) 5208965
    E-Mail
    n.gutsche@am-puls.com
    Gewünschte Bewerbungsarten
    telefonisch, schriftlich, per E-Mail, persönlich, über Internet
    Angaben zur Bewerbung
    Lebenslauf, Zeugnisse.Bitte keine Bewerbungsmappen verwenden.
    Weitere Informationen
  • Erzieher/in
    Agentur ampuls
    16547 Birkenwerder
    Datum (ab 02.02.2015)
    Referenznummer
    10000-1119057988-S
    Titel des Stellenangebots
    Erzieher/in
    Alternativberufe
    Erzieher m/w Auftrags-ID 3000
    Stellenangebotsart
    Arbeitsplatz (sozialversicherungspflichtig)
    Arbeitgeber
    Agentur ampuls
    Betriebsgröße
    weniger als 6
    Stellenbeschreibung:
    Sie suchen nach neuen Herausforderungen, haben Lust Ihre Fähigkeiten in ein hoch motiviertes Team einzubringen und Ihre Erfahrungen gewinnbringend einzusetzen?

    Dann sind Sie bei uns genau richtig!!!

    Für eine Kita suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Erzieher m/w für die Betreuung von Kleinkindern im Alter zwischen 2 und 5 Jahren.

    Aufgaben, die Ihnen bekannt sein werden:

    - Elternarbeit
    - Erziehung und Betreuung
    - Freizeitgestaltung
    - Frühförderung
    - Gruppenarbeit
    - Vorschularbeit, -erziehung


    Was wir uns wünschen:

    - staatlich annerkannte Ausbildung zum Erzieher m/w
    - erste Berufserfahrungen


    Erkennen Sie sich wieder?

    Toll! Dann ganz schnell bewerben!

    Wenn Sie die gestellten Anforderungen erfüllen und neben dieser verantwortungsvollen Aufgabe einen sicheren Arbeitsplatz suchen, dann sollten wir uns kennenlernen!

    Übersenden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen via Mail an

    d.jordan@am-puls.com

    sowie unserer

    Auftrags-ID: 3000.


    Wir bitten um Verständnis, dass eine Rücksendung der Unterlagen nur erfolgen kann, sofern der Bewerbung ein frankierter Rückumschlag beigelegt wurde.
    Kontaktdaten:
    Rückfragen und Bewerbung an
    Agentur ampuls
    Frau Gutsche
    Triftweg 1 - 2
    16547 Birkenwerder
    Birkenwerder
    Deutschland
    Telekommunikation
    Telefon: +49 (3303) 5412687
    Fax: +49 (3303) 5208965
    E-Mail
    n.gutsche@am-puls.com
    Gewünschte Bewerbungsarten
    telefonisch, schriftlich, per E-Mail, persönlich, über Internet
    Angaben zur Bewerbung
    Lebenslauf, Zeugnisse.Bitte keine Bewerbungsmappen verwenden.
    Weitere Informationen
  • Erzieher/in
    PeWoBe gGmbH Gemeinnützige Soziale Betreuungsgesellschaft
    03050 Cottbus
    Datum (ab 01.02.2015)
    Referenznummer
    10000-1120164892-S
    Titel des Stellenangebots
    Erzieher/in
    Alternativberufe
    KITA "Kleine Wichtel" in Berlin-Karlshorst
    Stellenangebotsart
    Arbeitsplatz (sozialversicherungspflichtig)
    Arbeitgeber
    PeWoBe gGmbH Gemeinnützige Soziale Betreuungsgesellschaft
    Betriebsgröße
    zwischen 51 und 500
    Stellenbeschreibung:
    Die KITA "Kleine Wichtel" in Berlin-Karlshorst sucht eine/n motivierte/n und engagierte/n Erzieher/in für die Betreuung & Förderung von Kindern im Alter von 0 - 6 Jahren.

    Kitazeit ist in Berlin Bildungszeit. Unsere Jüngsten brauchen nicht nur Betreuung, sondern auch Bildung. Deshalb setzen alle Berliner Kitas das Berliner Bildungsprogramm um. Zentrales Ziel ist, dass alle Kinder bis zum Schulbeginn die bestmöglichen Voraussetzungen erwerben, um den Übergang in die Schule erfolgreich zu meistern.

    Besonders wichtig sind:

    • ein staatlich anerkannter Abschluss als Erzieher/in
    • Kenntnisse in den Bereichen Berliner Bildungsprogramm
    • Einfühlungsvermögen sowie liebevoller Umgang mit Kindern
    • Kreativität, Organisationstalent sowie strukturierte Arbeitsweise
    • ein hohes Maß an Engagement, Geduld, Belastbarkeit und Flexibilität
    • kommunikative Kompetenz, Dienstleistungsorientierung
    • fließende deutsche und gute englische Sprachkenntnisse sowie MS-Office Kenntnisse

    Wir bieten Ihnen:
    • zunächst einen Jahresvertrag
    • ortsübliche Vergütung sowie VWL-Zahlung

    **Sie sind uns auch als „Neueinsteiger“ /Absolvent herzlich willkommen!**

    Haben Sie Interesse? Dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per e-mail an stiller@pewobe.de.

    Nähere Informationen erhalten Sie auf www.pewobe.de .
    Kontaktdaten:
    Rückfragen und Bewerbung an
    PeWoBe gGmbH Gemeinnützige Soziale Betreuungsgesellschaft
    Frau Günther
    Drebkauer Str. 8
    03050 Cottbus
    Deutschland
    Gewünschte Bewerbungsarten
    per E-Mail
    Angaben zur Bewerbung
    Lebenslauf, Zeugnisse
    Weitere Informationen
  • Erzieher/in
    PeWoBe gGmbH Gemeinnützige Soziale Betreuungsgesellschaft
    03050 Cottbus
    Datum (ab 01.02.2015)
    Referenznummer
    10000-1120227448-S
    Titel des Stellenangebots
    Erzieher/in
    Alternativberufe
    Integrationserzieher/in gesucht
    Stellenangebotsart
    Arbeitsplatz (sozialversicherungspflichtig)
    Arbeitgeber
    PeWoBe gGmbH Gemeinnützige Soziale Betreuungsgesellschaft
    Betriebsgröße
    zwischen 51 und 500
    Stellenbeschreibung:
    Die KITA "Kleine Wichtel" in Berlin-Karlshorst sucht eine/n motivierte/n und engagierte/n Integrationserzieher/in für die Betreuung & Förderung von Kindern im Alter von 0 - 6 Jahren.

    Kitazeit ist in Berlin Bildungszeit. Unsere Jüngsten brauchen nicht nur Betreuung, sondern auch Bildung. Deshalb setzen alle Berliner Kitas das Berliner Bildungsprogramm um. Zentrales Ziel ist, dass alle Kinder bis zum Schulbeginn die bestmöglichen Voraussetzungen erwerben, um den Übergang in die Schule erfolgreich zu meistern.

    Besonders wichtig sind:

    • ein staatlich anerkannter Abschluss als Erzieher/in, sowie eine Qualifizierung als Facherzieher/in für Integration
    • Kenntnisse in den Bereichen Berliner Bildungsprogramm
    • Einfühlungsvermögen sowie liebevoller Umgang mit Kindern
    • Kreativität, Organisationstalent sowie strukturierte Arbeitsweise
    • ein hohes Maß an Engagement, Geduld, Belastbarkeit und Flexibilität
    • kommunikative Kompetenz, Dienstleistungsorientierung
    • fließende deutsche und gute englische Sprachkenntnisse sowie MS-Office Kenntnisse

    Wir bieten Ihnen:
    • zunächst einen Jahresvertrag
    • ortsübliche Vergütung sowie VWL-Zahlung

    **Sie sind uns auch als „Neueinsteiger“ /Absolvent herzlich willkommen!**

    Haben Sie Interesse? Dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per e-mail an stiller@pewobe.de.

    Nähere Informationen erhalten Sie auf www.pewobe.de .
    Kontaktdaten:
    Rückfragen und Bewerbung an
    PeWoBe gGmbH Gemeinnützige Soziale Betreuungsgesellschaft
    Frau Günther
    Drebkauer Str. 8
    03050 Cottbus
    Deutschland
    Gewünschte Bewerbungsarten
    per E-Mail
    Angaben zur Bewerbung
    Lebenslauf, Zeugnisse
    Weitere Informationen
  • Erzieher/in
    Zertifizierte Private ArbeitsvermittlungTK-Werneuchen
    16356 Werneuchen
    Datum (ab 05.01.2015)
    Referenznummer
    10000-1122186301-S
    Titel des Stellenangebots
    Erzieher/in
    Alternativberufe
    Erzieher m/w 01904
    Stellenangebotsart
    Arbeitsplatz (sozialversicherungspflichtig)
    Arbeitgeber
    Zertifizierte Private ArbeitsvermittlungTK-Werneuchen
    Betriebsgröße
    weniger als 6
    Stellenbeschreibung:
    Wir suchen im Auftrag eines Personalleasingunternehmens:

    Erzieher (m/w) in Potsdam
    Ihre Aufgaben:

    Betreuung und Förderung von Kindern und Jugendlichen
    Vorschulerziehung
    Kinder- und Jugendarbeit sowie Heimerziehung
    Förderung von geistigen und körperlichen Entwicklungen
    Pädagogische Beurteilung von Entwicklungsständen
    Soziale und individuelle Förderung

    Ihr Profil:

    Abgeschlossene Berufsausbildung zum Erzieher (m/w)
    Berufserfahrung nicht zwingend erforderlich
    Bereitschaft zur Schichtarbeit (Früh- und Spätdienst)
    Einfühlungsvermögen, Geduld und Verständnis

    Ihre Vorteile auf einen Blick:

    Professionelle Beratung und individuelle Auswahl passgenauer Position
    Netzwerkerweiterung mit interessanten Unternehmen
    Beste Jobchancen
    Neue Herausforderungen und anspruchsvolle Projekte
    Dauerhafte Einsätze, langfristige Perspektiven, unbefristetes Arbeitsverhältnis
    Attraktive Vergütungsmodelle und betriebliche Altersvorsorge

    Verdienst nach Absprache mit dem AG

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es uns aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich ist, eingereichte Bewerbungsunterlagen zurück zu senden,
    es sei denn, Sie senden einen frankierten und adressierten Rückumschlag Ihrer Bewerbung mit!


    Dieses Stellenangebot ist von einer zertifizierten Arbeitsvermittlung (zugelassenem Träger) gemäß §2 der Rechtsverordnung zum SGB III (AZAV) im Bereich Vermittlung!

    Bei Kontaktaufnahme geben Sie bitte Chiffre R182 01904/0022/15 (Erzieher m/w 01904) an.
    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen.

    Nutzen Sie die Möglichkeit zur Onlinebewerbung über den Link im Bereich Kontakt.
    Kontaktdaten:
    Rückfragen und Bewerbung an
    Zertifizierte Private ArbeitsvermittlungTK-Werneuchen
    Herr Thomas Kühne
    Rosenring 15
    16356 Werneuchen
    Deutschland
    Telekommunikation
    Telefon: +49 (33398) 918821
    Fax: +49 (33398) 918821
    E-Mail
    info@av-tk.de
    Gewünschte Bewerbungsarten
    über www.arbeitsagentur.de, telefonisch, schriftlich, per E-Mail, persönlich, über Internet
    Angaben zur Bewerbung
    Geforderte Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse
    Weitere Informationen
  • Erzieher/in - Jugend- und Heimerziehung
    Arbeiter Samariter Bund Ortsverband Luckau/Dahme e.V.
    15936 Dahme
    Datum (ab 01.02.2015)
    Referenznummer
    10000-1119094390-S
    Titel des Stellenangebots
    Erzieher/in - Jugend- und Heimerziehung
    Alternativberufe
    STAATLICH ANERKANNTER/E ERZIEHER/IN
    Stellenangebotsart
    Arbeitsplatz (sozialversicherungspflichtig)
    Arbeitgeber
    Arbeiter Samariter Bund Ortsverband Luckau/Dahme e.V.
    Betriebsgröße
    zwischen 51 und 500
    Stellenbeschreibung:
    Stellenangebot

    Beim Arbeiter Samariter Bund Ortsverband Luckau/Dahme e.V. ist zur sofortigen Besetzung, spätestens zum 01.11.2014
    die Stelle als staatlich anerkannter Erzieher (m/w)
    für 30 Stunden wöchentlich, geplant, zu besetzen.
    Einsatzort, 15926 Luckau Wohngruppenbetreuung

    Wir suchen engagierte, verantwortungsbewusste und teamfähige Persönlichkeiten, die bereit sind, ihre Aufgaben mit Einfühlungsvermögen und Verständnis wahrzunehmen.
    Wir sprechen Fachkräfte an, die bereit sind, mit Kinder und Jugendlichen in besonderen Problemlagen im Schichtdienst zu arbeiten.

    Eine Qualifikation als staatlich anerkannter Erzieher ist zwingend erforderlich oder
    eine Ausbildung als Sozialarbeiter oder Sozialpädagoge.

    Weiterhin erwarten wir die Bereitschaft für Wochenendarbeit und einen PKW Führerschein .

    Wir bieten Ihnen:
    - Eine verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit
    - Fortbildungsmöglichkeiten
    - Eine leistungsgerechte Vergütung

    Haben Sie Interesse an einer Mitarbeit beim ASB OV Luckau/Dahme e.V.,
    so senden Sie Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungen bitte an:

    ASB OV Luckau/Dahme e.V.
    Personalwesen
    Kuhrke Martina
    Nordhag 17/19
    15936 Dahme/Mark
    oder per E-Mail an Martina-Kuhrke@asb-dalu.de

    Um eine zügige Bearbeitung Ihrer Unterlagen gewährleisten zu können,
    bitten wir Sie, einen Ihrer Bewerbung entsprechenden frankierten und
    adressierten Rückumschlag beizufügen. Soweit Sie Ihrer Bewerbung
    keinen Rückumschlag beifügen, wird unsererseits davon ausgegangen,
    dass Sie auf eine Rückgabe Ihrer Unterlagen verzichten. In diesem Fall
    werden wir Ihre Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens
    ordnungsgemäß vernichten.
    Kontaktdaten:
    Rückfragen und Bewerbung an
    Arbeiter Samariter Bund Ortsverband Luckau/Dahme e.V.
    Frau Martina Kuhrke
    Nordhag 17-19
    15936 Dahme
    Dahme
    Deutschland
    Telekommunikation
    Telefon: +49 (35451) 9870
    Gewünschte Bewerbungsarten
    schriftlich
    Angaben zur Bewerbung
    Lebenslauf, Zeugnisse
    Weitere Informationen
Kofinanziert aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung
Operationelles Programm zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit Polen - Wojewodschaft Lubuskie - Brandenburg 2007-2013
IHK Projektgesellschaft mbH
Wojewódzki Zakład Doskonalenia Zawodowego w Gorzowie Wlkp.