Flugbegleiter/-in in Polen

Berufe vergleichen:

Ausbildungsart und Abschluss

Weiterbildung

Von Fluggesellschaften organisierte Qualifizierungskurse (ca. 4-5 Wochen) zum/zur Flugbegleiter/-in, die mit einer internen Prüfung enden.

Abschluss: Flugbegleiter/-in (poln. steward / stewardesa)

Einsatzgebiete und Tätigkeitsschwerpunkte

Absolventen der Qualifizierungskurse für Flugbegleiter/-innen finden Arbeit:

  • bei Unternehmen des Personenflugverkehrs (Fluggesellschaften).

Zu den wichtigsten beruflichen Aufgaben der Flugbegleiter/-innen gehört es:

  • Fluggäste an Bord zu begrüßen,
  • Plätze zuzuweisen, Anzahl der Fluggäste festzustellen,
  • Türen zu verschließen,
  • Ansagen durchzuführen und über Anschnallpflicht und Nichtraucherzeichen zu informieren,
  • Kontrolle der Anschnallpflicht durchzuführen,
  • Einrichtungen des Flugzeugs und Notfalleinrichtungen wie Sauerstoffmasken, Rettungswesten und Notausgänge zu erklären und vorzuführen sowie Verhalten in Notfällen zu erläutern,
  • für das Wohlbefinden und die Sicherheit der Fluggäste zu sorgen,
  • ggf. hilfsbedürftige Fluggäste und Kinder besonders zu betreuen und zu versorgen,
  • Mahlzeiten zu erhitzen sowie Kaffee und Tee zu kochen,
  • Servicewagen mit Getränken und Mahlzeiten zu bestücken,
  • vom Catering vorbereitete Speisetabletts auszugeben, Getränke zu servieren,
  • Tabletts, Geschirr und Bestecke abzuräumen,
  • Kabine und Galley nach erfolgtem Service aufzuräumen,
  • Cockpitbesatzung mit Speisen und Getränken zu versorgen,
  • Fluggäste über Unregelmäßigkeiten zu informieren, z.B. über schlechtes Wetter oder geänderte Anschlussflüge,
  • Fluggäste zu verabschieden,
  • in Notfällen Fluggäste nach Notfallplan zu versorgen: beim Anlegen von Atemmasken oder Rettungswesten behilflich zu sein, Feuerlöscher zu bedienen und Notrutschen, Rettungsflöße und Seenotsender einzusetzen.

      Ähnliche Berufe in Deutschland und Polen

      Der polnische Beruf Flugbegleiter/-in (poln. steward / stewardesa) ist teilweise vergleichbar mit dem deutschen Beruf:

      • Flugbegleiter/-in, Ausbildungsart – Lehrgänge, die in der Regel in Vollzeitform stattfinden. In die Ausbildung können fachpraktische Abschnitte eingebunden sein. Die Dauer der Ausbildung ist sehr unterschiedlich und dauert je nach Ausbildungsstätte von 6 Wochen bis 8 Monate.

      Nützliche Informationen zu den Schwerpunkten der Ausbildung sind jeweils unter den Informationskategorien „Ausbildungsinhalte“ und „Stundenpensum“ zu finden.

      Ausbildungsstätten

      Zum Bearbeitungszeitpunkt des Berufsprofils gab es im polnischen Teil der Euroregionen Pro Europa Viadrina und Spree-Neiße-Bober keine Weiterbildungsangebote.

       

      Eine gute Informationsquelle über aktuell angebotene Lehrgänge ist z.B. die Internetseite http://cabincrew24.com/polskie-linie-lotnicze-lot.

      Schulische und sonstige Aufnahmevoraussetzungen

      Aufnahmevoraussetzungen für Kandidaten:

      • Alter: meistens nicht mehr als 30 Jahre,
      • gepflegtes Erscheinungsbild und schlanke Figur
      • Schulbildung: mindestens ein mittlerer Bildungsabschluss (nach polnischen Kriterien), manche Fluggesellschaften verlangen aber einen Hochschulabschluss,
      • Schwimmkenntnisse,
      • Körpergröße: 160-170 cm für Frauen und 170-180 cm für Männer (allerdings meistens sind die Voraussetzungen je nach Fluggesellschaft unterschiedlich),
      • gute Kenntnisse in mindestens zwei Fremdsprachen (darunter unbedingt Englisch),
      • keine Diabetes und Migräne,
      • manche Unternehmen
      • Sehvermögen: bei manchen Unternehmen werden Kandidaten mit mehr als +/- 3 Dioptrien nicht akzeptiert,  Kontaktlinsen werden eher akzeptiert als Brille,
      • Kandidaten mit Tattoos an sichtbaren Stellen und mit Piercing im Gesicht werden von manchen Fluglinien nicht angenommen,
      • Beispiel: bei der Wizz Air mussten die Kandidaten mindestens 19 Jahre alt sein, Flugbegleiterinnen mussten mind. 165 cm, und Flugbegleiter mind. 175 cm groß sein.

        Ausbildungsdauer

        Die Lehrgangsdauer beträgt meistens 4 bis 5 Wochen.

        Ausbildungsinhalte

        Lernfelder (beispielsweise):

        • Sicherheitsthemen
        • Kundenbetreuung
        • Schwierige Situationen an Bord eines Flugzeugs
        • CRM
        • Medizin
        • Arbeitssicherheit
        • DGR- und Sicherheitsvorschriften
        • Service an Bord

        Bei manchen Fluggesellschaften werden Trainings und praktische Übungen organisiert, z.B. Überleben im Wasser (in einem Schwimmbecken) oder Evakuierung und Brandbekämpfung (auf Simulatoren).

        Stundenpensum (Theorie)

        Keine Angaben verfügbar

        Stundenpensum (Praxis)

        Keine Angaben verfügbar

        Kosten der Ausbildung

        Für den Besuch der Lehrgänge sind Lehrgangsgebühren zu entrichten. Weitere Kosten entstehen für Arbeitsmaterialien und Fachliteratur. Daneben fallen eventuell Fahrtkosten und ggf. auch Kosten für auswärtige Unterbringung an.

         

        Die Höhe der Gebühren kann unterschiedlich sein und beträgt beispielsweise 2.200 Zloty.

        Ausbildungsvergütung und -förderungen

        Keine

        Berufs- und Verdienstaussichten

        Eine auf Basis der auf Internet-Jobportalen ausgeschriebenen Stellenangebote durchgeführte Analyse hat gezeigt, dass der Bedarf des Arbeitsmarktes für Fachkräfte mit diesem Abschluss aktuell als gering zu bezeichnen ist.

        Das Einkommen der Flugbegleiter/-innenbeträgt durchschnittlich ca.3.000 Zloty netto im Monat.

        Genaue Informationen über Verdienstmöglichkeiten sind direkt bei den Arbeitgebern zu erfragen.

        Tarifliche Regelungen

        Genauere Informationen über eventuell geltende betriebliche oder überbetriebliche Tarifverträge sind bei den Gewerkschaftsorganisationen einzelner Betriebe zu erfragen.

        Weiterbildungsmöglichkeiten

        Es gibt keine direkten Weiterbildungsmöglichkeiten. Abhängig von der vorhandenen schulischen Vorbildung und Berufspraxis gibt es bei manchen Fluggesellschaften Aufstiegsmöglichkeiten, z.B. zur/zum:

        • Cabin Crew Member an Bord
        • Senior Cabin Crew Member

          Interessante Links

          In Polnisch:

          Beschreibung des Berufs Flugbegleiter/-in:

          http://www.careego.pl/1485/zawod-stewardessa

          Portal Cabincrew24 (auch in Englich):

          http://cabincrew24.com

          Job- und Bewerberdatenbanken

          Zum Bearbeitungszeitpunkt des Berufsprofils wurden keine aktuellen Stellenangebote im Beruf Flugbegleiter/-in gefunden.

          Allgemeine Internet-Jobbörsen (in Polnisch):

          www.telepraca.org.pl

          www.praca.onet.pl

          www.praca.interia.pl

          www.praca.wp.pl

          www.gazeta.pl/praca

          www.pracuj.pl

          www.praca.gov.pl

          www.praca.pl

          www.eures.praca.gov.pl

          Arbeitnehmervertreter (Gewerkschaften, Berufsverbände)

          Eine Liste von Gewerkschaftsorganisationen in Polen ist hier zu finden. Darunter einige Kontaktadressen aus der Region:

          NSZZ „Solidarność” ZR Gorzów Wlkp.
          [związek zawodowy / Gewerkschaft]
          ul. E. Borowskiego 31
          66-400 Gorzów Wlkp.
          [Polska / Polen]
          Homepage

          NSZZ „Solidarność” ZR Zielona Góra
          [związek zawodowy / Gewerkschaft]
          ul. Lisowskiego 5
          65-072 Zielona Góra
          [Polska / Polen]
          Homepage

          OPZZ Rada Województwa Lubuskiego
          [centrala związkowa / Gewerkschaftszentrale]
          ul. Wyspiańskiego 130
          65-036 Zielona Góra
          [Polska / Polen]
          Homepage

          Arbeitgebervertreter (Kammern, Wirtschaftsverbände)

          Organizacja Pracodawców Ziemi Lubuskiej
          [organizacja pracodawców / Arbeitgeberorganisation]
          ul. Reja 6
          65-076 Zielona Góra
          [Polska / Polen]
          Homepage

          Zachodnia Izba Przemysłowo-Handlowa
          [regionalna izba gospodarcza / regionale Industrie- und Handelskammer]
          ul. Kazimierza Wielkiego 1
          66-400 Gorzów Wlkp.
          [Polska / Polen]
          Homepage

          Izba Rzemiosła i Przedsiębiorców w Gorzowie Wlkp.
          [regionalna izba rzemiosła i przedsiębiorczości / regionale Handwerks- und Unternehmerskammer]
          ul. Obotrycka 8
          66-400 Gorzów Wlkp.
          [Polska / Polen]
          Homepage

          Izba Rzemieślnicza i Przedsiębiorczości w Zielonej Górze
          [regionalna izba rzemiosła i przedsiębiorczości / regionale Handwerks- und Unternehmerskammer]
          ul. Reja 9
          65-076 Zielona Góra
          [Polska / Polen]
          Homepage

          Arbeitsvermittler

          Powiatowy Urząd Pracy w Gorzowie Wlkp.
          [powiatowy urząd pracy / Kreisarbeitsamt]
          ul. Walczaka 110
          66-400 Gorzów Wlkp
          [Polska / Polen]
          Homepage

          Powiatowy Urząd Pracy w Międzyrzeczu
          [powiatowy urząd pracy / Kreisarbeitsamt]
          Pl. Powstańców Wlkp. 1
          66-300 Międzyrzecz
          [Polska / Polen]
          Homepage

          Powiatowy Urząd Pracy w Słubicach
          [powiatowy urząd pracy / Kreisarbeitsamt]
          ul. Mickiewicza 3
          69-100 Słubice
          [Polska / Polen]
          Homepage

          Powiatowy Urząd Pracy w Strzelcach Kraj.
          [powiatowy urząd pracy / Kreisarbeitsamt]
          Al. Wolności 39
          66-500 Strzelce Krajeńskie
          [Polska / Polen]
          E-mail: https://strzelcekrajenskie.praca.gov.pl/
          Homepage

          Powiatowy Urząd Pracy w Sulęcinie
          [powiatowy urząd pracy / Kreisarbeitsamt]
          ul. Lipowa 18 b
          69-200 Sulęcin
          [Polska / Polen]
          E-mail: https://sulecin.praca.gov.pl/
          Homepage